Workshop „Stimme & Körpersprache“


Der schon einmal angekündigte Workshop mit dem Thema „Stimme & Körpersprache“ wurde verschoben. Spielerisch wird in den Stunden erfahren,wie jeder, durch bewussten Einsatz von Stimme und Körper, seine Wirkung auf andere Menschen verbessern kann. Der Kurs richtet sich an Menschen, die ihr souveränes Auftreten und den Klang der Stimme verbessern wollen. Durch das Gewinnen an Selbstbewusstsein, gibt es mehr Erfolg im Leben.Geleitet wird der Kurs von der Schauspielerin Nadia Gruhn, die auch in diesem Jahr beim Dalheimer Sommer auf der Bühne stand. Sie selbst hat nicht nur die Theaterbühne bespielt, auch hat sie bei Film und Funk mitgewirkt und auch Schauspieler selbst ausgebildet.Im Anschluß an den Workshop spielt Nadia Gruhn mit ihrem Kollegen Hans Gilbert Reuß die Liebesgeschichte „Geliebter Lügner“.
Der 8 stündige Workshop findet am 16./17. November in den Räumen der
Freien Musikschule am Paderborner Tor 170 statt.
Kostenpunkt: 60 € Auskünfte und Anmeldung unter 05641 748855 oder unter www.musikschule-warburg.de.

Theater in der Freien Musikschule


Nadia Gruhn und Hans Gilbert Reuß spielen die Geschichte "Geliebter Lügner" am Samstag,
den 17. November um 20 Uhr in den Räumen der Freien Musikschule Warburg.
"Wir beide wollen Ihnen heute eine Liebesgeschichte erzählen, wie sie sich aus dem Briefwechsel ergibt zwischen dem großen Dramatiker und Vegetarier Bernard Shaw und der fleischessenden Schauspielerin Beatrice Stella Campbell." - so beginnt dieser berühmte, längst zum 'Klassiker' gewordene Bühnendialog. George Bernard Shaw (1856 - 1950) und die gefeierte Schauspielerin Beatrice Campbell (1865 - 1940) - ihr intim-platonisches Verhältnis wurde in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zum Gesprächsthema der Londoner Gesellschaft, seit Shaw seiner Muse die Rolle der Eliza Doolittle in seinem 'Pygmalion' geradezu auf den Leib geschrieben hatte. "Geliebter Lügner", im Original "Dear Liar", basiert auf einer 1952 - zwei Jahre nach Shaws Tod - erschienenen Korrespondenz, die den lebenslangen Kleinkrieg einer so kratzbürstigen wie leidenschaftlichen Zuneigung offenbart. Die Geschichte des Paares, das sich zwei Jahrzehnte lang bewegende Briefe schrieb, einander verfluchte und sich mit Hingabe versöhnte, wurde in Jerome Kiltys Bühnenfassung zu einem weltweiten Erfolg. Nadia Gruhn, die bekannte Schauspielerin, Chansonette und Erzählerin, und Hans Gilbert Reuß, als beliebter Elderman der Paderborner Studiobühne mittlerweile längst eine Institution, lassen diese verzwickte Daueraffäre der beiden hautnah vor dem Warburger Publikum lebendig werden.
Platzreservierung (15 €) und Auskünfte unter der Nummer 05641-748855 (AB)

Sommerkonzert der Freien Musikschule


Pünktlich zum Sommeranfang veranstaltet die Freie Musikschule Warburg ein Konzert.
So, wie das Wetter auf uns wirkt, werden auch die vorgetragenen Musikstücke auf den Zuhörer wirken. Ob es nun ruhige Titel, wie Popballaden, sind oder fetzige Rockmusik - für jede Gemütslage ist etwas dabei. Die jugendlichen MusikerInnen (Piano, Gitarre, Gesang) fiebern ihrem Auftritt am Donnerstag, den 21. Juni in der Hüffertkapelle entgegen. Konzertbeginn ist 18 Uhr, der Eintritt ist frei!











Start in das Jahr 2012


Der Startschuss für dieses Jahr erklingt ab dem 9. Januar. Alle Schüler beginnen den Unterricht in diesem Jahr zu den gewohnten Zeiten, natürlich gibt es Ausnahmen und die werden per Telefon oder Brief übermittelt. Auch wird unser Team und Angebot erweitert. Wir freuen uns, dass ab sofort Ulrike Meier-Braunst, Klavier und Orgel und Marion Barth , Saxofon und Klarinette, ihre Unterrichtstätigkeit an der Musikschule aufnehmen werden. Den beiden Musikpädagoginnen wünschen wir einen guten Start in unserem kleinen, netten Team!

































































      



            
Link:   Anton Cik, Markus Czenia